0 Warenkorb
Einfach gesund leben - Schneekoppe

Themen der FAQs

77

 

FAQ SCHNEEKOPPE
 

Warum wird Müesli bei SCHNEEKOPPE mit "üe" geschrieben?

SCHNEEKOPPE hat in den 60er Jahren in Anlehnung an das Schweizer Birchermüesli die ersten Müslis in den deutschen und österreichischen Markt etabliert. In Erinnerung dieser Pionierarbeit werden die SCHNEEKOPPE Müeslis  noch heute mit "üe" geschrieben.
Übrigens: Müsli heißt im schweizerdeutsch Mäuschen.
 

Gibt es bei Schneekoppe Müeslis ohne Rosinen?

SCHNEEKOPPE bietet  zahlreiche Müslis ohne Rosinen an: Cranberry Dinkel Müesli, Herzensangelegenheiten und Kernige Mischung. Alle unsere Müslis können Sie in unserem Online Shop bestellen.
 

Welcher Essig ist für eine Apfelessigkur geeignet?

Grundsätzlich kann eine Apfelessigkur mit klaren und naturtrüben Essig durchgeführt werden. Im naturtrüben, ungefilterten Apfelessig von SCHNEEKOPPE sind die natürlichen Schwebeteilchen des Apfelmosts, die wertvollen Inhaltsstoffe des Apfels enthalten. Diese Inhaltsstoffe regen den Stoffwechsel und die Verdauung besonders an.

Was ist das Besondere an Süßkraft von SCHNEEKOPPE?

Haushaltszucker hat ein typisches charakteristisches Süßungsprofil, es zeichnet sich durch eine gleichmäßige und langanhaltende Süße aus. Süßstoffe gelten als kalorienfreie Süßungsalternative. Durch die Verwendung eines einzelnen Süßstoffes kann nicht das ganze Süßungsprofil abgedeckt werden, es entsteht ein unnatürlicher Geschmack. Durch die Kombination von mehreren Süßstoffen wird eine verbesserte Süße erzielt.

Honig - warum ist Honig für Säuglinge unter 12 Monate nicht geeignet?

Die Magen- und Darmflora eines Säuglings unter 12 Monaten ist noch nicht vollständig aufgebaut und bietet daher noch nicht den vollen Schutz gegen krankmachende Keime und Sporen. Diese Sporen können sich in allen Rohkost- und Naturprodukten befinden. Zum Schutz des Kindes wird empfohlen, Säuglingen unter 12 Monaten diese Produkte nicht anzubieten. Auch das Süßen von Tees mit Honig sollte für diese Altersklasse unterbleiben. Spätestens ab dem 12 Monat ist der Verzehr von Honig völlig unbedenklich, da das Kind nun über eine stabile Darmflora verfügt.
 

Wie kann man Leinsamen am Besten in die tägliche Ernährung einbinden?

Leinsamen sollte immer mit reichlich Flüssigkeit verzehrt werden (mindestens 150 ml pro Esslöffel). Der hohe Gehalt an Ballaststoffen und mehrfach ungesättigten Fettsäuren (z.B. Omega-3-Fettsäure) macht ihn besonders wertvoll für eine ausgewogene Ernährung. Alternativ können Sie unseren Leinsamen auch zum Verfeinern von Müslis, selbst gebackenem Brot oder Salaten einsetzen.
 

Welches Müsli von SCHNEEKOPPE ist für eine zuckerbewusste Ernährung geeignet?

Müslis sind zwar aufgrund ihrer Zusammensetzung und ihrer ernährungsphysiologischen Wirkungen zu empfehlen, dennoch sollten Menschen, die sich zuckerbewusst ernähren möchten, auf die Zusammensetzung hinsichtlich Früchte, Zucker bzw. Honig schauen.
Grundsätzlich achten wir bei unseren Müslis darauf, dass möglichst wenig bzw. kein Zucker zugesetzt wird. So haben bspw. die Sorten Herzensangelegenheiten und Kernige Mischung einen geringen Zuckergehalt. Alternativ können Sie sich auch ein eigenes Müsli anmischen. Hierzu empfehlen sich SCHNEEKOPPE Vita-Flakes, SCHNEEKOPPE Weizenkleie und SCHNEEKOPPE Leinsamen (geschrotet). Mit Früchten verfeinert ist diese Mischung eine zuckerbewusste Alternative.